Veranstaltung

26.-28. September 2019, vormittags und nachmittags, je nach Arbeitsabläufen der Künstlerin
In der Orangerie im Schlosspark Tettnang

Installation zur Ausstellung "Bin im Garten"


Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler suchen im Garten nach Motiven für ihre Werke. Blumen, Sträucher und Bäume sind seit der Antike in jeder Gattung der Bildenden Künste überall auf der Welt zu finden.

Jenny Winter-Stojanovic wird eine Installation nach Formen der Natur speziell für die Orangerie im Schlosspark erstellen, bei der sie im Dialog mit dem Raum arbeiten wird und wir uns überraschen lassen können, was dabei einsteht. Sie wird die Installation vom 26. bis 28. September erstellen, so dass man ihr in dieser Zeit im spannenden Prozess des künstlerischen Schaffens zuschauen kann.

 

Auch die Künstlerinnen dieser Ausstellung beschäftigen sich mit verschiedenen Gewächsen, finden allerdings auch neue Darstellungsformen. Anselma Murswieks großformatige Leinwände sind übersät von Blättern und Blüten, die auch über den Bildrand hinaus zu wachsen scheinen, so dass die Bilder endlos erweiterbar sind. Bei manchen Objekten von Esther Rollbühler erkennt man recht schnell die Ähnlichkeit zu Blumen und Blüten. Manche wirken jedoch eher wie Pilze oder Amöben mit verschiedenen grafischen Elementen. Die Werke der beiden Künstlerinnen werden in der Galerie im Schlosspark ausgestellt.

Parallel zur Ausstellung in der Galerie und der Orangerie können im Rathaus, Montfortplatz 7, Bilder der Tettnanger Künstlerin Marga Schmalzhaf zum Thema der Ausstellung besichtigt werden.

 

Öffnungszeiten ab Samstag, 28. September 2019:
Galerie: Freitag bis Sonntag 15-18 Uhr, letzter Einlass 17.30 Uhr
Die Werke in der Orangerie können jederzeit besichtigt werden.
Der Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung und zu weiteren Veranstaltungen finden Sie hier.

Foto: Schacher - Raum für Kunst, Stuttgart


Offizielle Künstler-Webseite 
Eintritt: frei
Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.