Veranstaltung

Wolfgang Neumann_schmissink_2017

Ausstellung "true de force"


Malerei von Wolfgang Neumann


Der Maler und Zeichner Wolfgang Neumann arbeitet oft spartenübergreifend. Seine Bilder und Texte leben von Verdichtung und Übergängen zwischen Gegenstand und Abstraktion und zwischen Realität und Fiktion, darum hat er für seinen Stil den Begriff „Kompressionismus“ geprägt. In der Ausstellung „true de force“ werden aktuelle Bilder gezeigt, bei denen auf meist gebrochene Weise klassische Themen Stillleben, Landschaft und Darstellung des Menschen anklingen. Scharfe Gegenwartsanalyse trifft auf spielerische Entwicklung innerhalb der Malerei, Dramatik auf Bildwitz. In kontrastierten Farben zeigt er hybride Blumensträuße, Körper in Auflösung und Fische im Glas.

Begrüßung: Bürgermeister Bruno Walter
Eröffnung: Prof. Dr. Martin Oswald

Die Ausstellung endet am 11.03.2018.
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 15-18 Uhr
Eintritt frei

Gruppenbesuche außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage unter 07542 510-166




Bild by Wolfgang Neumann


Offizielle Künstler-Webseite 
Eintritt: frei
Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.