Veranstaltung

Fazil Say wurde am 14. Januar 1970 in Ankara geboren. Mit vier Jahren begann er, Klavier zu spielen, im Alter von elf Jahren nahm er ein Klavierstudium auf.

Den Anstoß zum Beginn einer Kompositionstätigkeit erhielt Say bei einem Workshop mit David Levine und Aribert Reimann in Ankara. Die beiden Ausnahmekünstler waren es schließlich auch, die dem jungen Nachwuchstalent einen Aufenthalt an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf vermittelten. Von 1992 bis 1995 setzte Say seine Studien am Berliner Konservatorium fort.

Als Sechzehnjähriger komponierte er sein Werk Black Hymns. Der Gewinn des ersten Preises bei den Young Concert Artists International Auditions in New York beflügelte seine Karriere als Pianist weiter, seitdem gibt Fazil Say über 100 Konzerte im Jahr. Es folgten Kompositionen von größer besetzten Werken, darunter das das für die Geigerin Patricia Kopatchinskaja komponierte Violinkonzert "1001 Nacht im Harem". Dieses Werk wird  in Lebendiges Barockschloss 2014 zu hören sein, es ist Teil des Programmes von Sinfonie im Innenhof mit der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben.

2003 und nochmals 2005 war Say Artist in Residence bei Radio France, im Jahr 2005 lud ihn das Musikfest Bremen als Artist in Residence ein, im Jahr 2007 das Konzerthaus Dortmund und dieses Jahr das Bodenseefestival.
Bereits im Jahr 2000 gründete Say ein Worldjazz-Quintett, mit dem er unter anderem bei den Jazzfestivals von Montreux und Istanbul auftrat.


Eintritt: VVK: 26,- € | AK: 28,- €

Vorverkauf:

Online:


...und bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
Vor Ort:

Tourist Information
Schlossstraße 2
88069 Tettnang
Tel. 07542 510-500
tourist-info@tettnang.de

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.