Veranstaltung

Eine unbekannte Geschichte der Familie Mann
Autorenlesung

Jindrich Mann, Enkel von Heinrich Mann beschreibt in seinem Buch eine Geschichte der Familie Mann, die Geschichte von Fluchten zwischen Tschechien und Deutschland.
Maria, „Mimi“ Mann, die Frau des großen Schriftstellers Heinrich Mann floh 1933 vor den Nazis von München nach Prag. Mit dabei war die gemeinsame Tochter Leonie. Deren Sohn Jindrich erzählt in Prag Poste restante von der Kindheit im kommunistischen Prag der fünfziger Jahre und er beschreibt die Suche nach den Spuren der familiären Fluchtgeschichte. Sehr lebendig, präzise und träumerisch wendet sich der Schreiber dabei am sein Publikum.
Doch Flucht findet nicht nur in Jindrich Manns Vergangenheit statt. Im Jahr 1968 wird der Zwanzigjährige selbst zum Flüchtling, der „Prager Frühling“ treibt die Familie zurück in den Westen wo der Autor lebt bis er nach der europäischen Wende 1989 wieder in seine Heimatstadt Prag zurückkehrt.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Lorenz Senn GmbH & Co. KG, Tettnang
Schwäbische Zeitung, Tettnang


Eintritt: Vorverkauf: 13,00 € | Abendkasse: 15,00 €

Vorverkauf:

Online:


...und bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
Vor Ort:

Tourist Information
Montfortstr. 41 (Torschloss)
88069 Tettnang
Tel. 07542 510-500
tourist-info@tettnang.de

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.