Veranstaltung

MiniatUrvertrauen, diesen Titel gab der Pianist Rudi Spring seinem kommentierten Klavierabend in dessen Mittelpunkt Kompositionen des Finnen Jean Sibelius stehen. Rudi Spring ist im Festival und in der Region bestens bekannt. Geboren in Lindau, lehrt er heute an der Münchner Hochschule für Musik und Theater, er komponierte und gestaltete zum Bodenseefestival 2001 für das Tettnanger Schloss den Kammerorchester-Abend Musikalische Landschaften. Im Jahr darauf erhielt er, auch für dieses Projekt, den Internationalen Bodenseekulturpreis 2002.

Umgeben von Werken des Bach-Sohnes Carl Philipp Emanuel sowie des schwedischen Komponisten (und Sibelius-Freundes) Wilhelm Stenhammar erklingen Klavierminiaturen von Sibelius, kurze, meisterliche und hochoriginelle Kleinformen: Valsette, Die Dorfkirche, Harlequinade, Pensée mélodique oder Winterbild heißen einzelne Werktitel. Sie lassen einen radikal persönlichen Klavierstil des finnischen Komponisten erleben und verbinden sich so mit den Bach-Werken. Gilt Carl Philipp Emanuel Bach doch als Schöpfer einer sehr subjektiven Klaviersprache im 18. Jahrhundert. Dass Spring auch eine selbstkomponierte Miniaturen-Suite beisteuert, betont den Charakter des Konzertes ebenso wie seine fundierte und spannende Moderation des Abends.

AK 26,00 - Tickets sind noch an der Abendkasse verfügbar!

Hauptsponsor: ifm electronic Tettnang

Veranstaltungssponsoren:
Klavierhaus Bayha, Langenargen
Nowack Rechtsanwälte GmbH, Tettnang


Eintritt: VVK 24,00 AK 26,00

Vorverkauf:

Online:


...und bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
Vor Ort:

Tourist Information
Schlossstraße 2
88069 Tettnang
Tel. 07542 510-500
tourist-info@tettnang.de

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.