Veranstaltung

Aufgrund der Wetteraussichten für das Wochenende wurde die Veranstaltung in die Stadthalle Tettnang verlegt.

Badische Landesbühne Bruchsal mit einer Inszenierung von Roland Hüve.

Gleich an seinem Tauftag hält das Verrückte Einzug in Till Eulenspiegels Leben: Nach der Tauffeier trägt die Taufpatin den kleinen Till über einen Bach, doch da sie zu viel getrunken hat, verliert sie das Gleichgewicht und fällt mit dem Kind in die Lache. Bereits mit drei Jahren übt Till sich fleißig in allen Arten des Schalks. Da sich alle Nachbarn immerfort beschweren, zieht die Familie um. Doch kurze Zeit später stirbt sein Vater. Mit seiner Mutter wohnt Till nun alleine, doch sie hat keine Arbeit und bald schon sind die beiden arm. Nichtsdestoweniger möchte Eulenspiegel auch mit sechzehn Jahren kein Handwerk erlernen. Lieber übt er sich im Seiltanz und genießt die staunenden Blicke der Dorfbewohner. Doch der Hunger treibt ihn bald zu ersten kleinen Gaunereien. Allerdings klaut er nicht einfach, sondern lässt sich fantasievolle Streiche einfallen, um etwas zum Essen zu bekommen. Seine besondere Spezialität ist es, die Menschen beim Wort zu nehmen oder ihre Aussagen ganz eigenwillig zu interpretieren. Eines Tages verkriecht er sich in einen Bienenkorb, und als dieser von Dieben gestohlen wird, wird er in die Fremde getragen. Sein Weg führt ihn dabei immer weiter durch das ganze Land und überall schlüpft Eulenspiegel in unterschiedliche Rollen. So gibt er sich als Hofjungen, Brillenmacher, Bäcker, Arzt und vieles mehr aus, um möglichst leicht an Geld zu kommen. Seine Fantasie scheint dabei keine Grenzen zu kennen. Zum ersten Mal erschien die Figur des Till Eulenspiegel in einem mittelniederdeutschen Volksbuch namens Ein kurtzweilig leben von Dyl Ulenspiegel: gebore uß dem land zu Brunßwick; wie er sein Leben vollbracht hatt; XCVI seiner Geschichten. Das Buch war damals auch über die Grenzen Deutschlands hinaus erfolgreich. In 96 Kapitel wird das Leben von Till Eulenspiegel von seiner Geburt bis zu seinem Tod gezeigt, dessen hohe Intelligenz ihm half, sich stets neue Possen einfallen zu lassen, und der trotz seiner Abenteuer einsam blieb. Ab 6 Jahren.

Wetterinfo am Veranstaltungstag ab 10 Uhr unter 07542-510162


Eintritt: VVK: 6,- € | AK: 8,- €

Vorverkauf:

Online:


...und bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
Vor Ort:

Tourist Information
Schlossstraße 2
88069 Tettnang
Tel. 07542 510-500
tourist-info@tettnang.de

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.