Veranstaltung

[Bildquelle: Colin Bell/Warner Classics]

Die First Lady der Trompete…
„Kölnische Rundschau“

 

Edvard Grieg: Peer-Gynt-Suite
Johann Nepomuk Hummel: Trompetenkonzert Es-Dur, Solistin: Tine Thing Helseth
Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 1

„Nordlichter“ sind sie alle drei: die Komponisten Edvard Grieg und Jean Sibelius, und Tine Thing Helseth, Trompeterin und Artist in Residence des Bodenseefestival 2016. Helseths Auftritt im virtuosen Konzert für Trompete und Orchester steht im Zentrum des Abends. Das Werk von J. N. Hummels ist ein Paradestück, bestens geeignet, die grandiose Solistin und das Orchester mit Virtuosität und Musikalität zu erleben.

Die Peer Gynt Suite von Edvard Grieg steht am Anfang des Konzerts. Diese Musik zu Ibsens Nationalepos ist von der norwegischen Bauernmusik inspiriert und war von Anfang an von der ganzen Welt geschätzt und geliebt. Spätromantische und national getönte, nordische Klänge sind danach in Sibelius erster Sinfonie zu hören, die maßgeblich beeinflusst wurde durch Tschaikovskys Pathétique. Die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben ist das bewährte „Hausorchester“ der Sinfonie im Innenhof. Dirigent des Abends ist Thomas Dorsch, Musikdirektor am Theater Lüneburg, profilierter Dirigent und gefragter Gast im In- und Ausland.

Artist in Residence: Tine Thing Helseth (Trompete)
Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben
Leitung: Thomas Dorsch

Hauptsponsor: ifm electronic GmbH Tettnang

Veranstaltungssponsoren:
Bärenapotheke Tettnang
Schwäbische Zeitung, Tettnang

 

Bitte beachten Sie, eine dem Wetter entsprechende Bekleidung für das Open Air im Innenhof mitzunehmen.
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kirche St. Gallus statt.


 

 


Offizielle Künstler-Webseite 

Vorverkauf:

Online:


...und bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen.
Vor Ort:

Tourist Information
Montfortstr. 41 (Torschloss)
88069 Tettnang
Tel. 07542 510-500
tourist-info@tettnang.de

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.